Linie

Ganztagsangebot

 

 

1.  Im Mittelpunkt aller pädagogischen Überlegungen steht das Kind mit

-      seinen individuellen Interessen

-      seinem familiären Hintergrund

-      seinen Bedürfnissen und

-      seinem Förderbedarf.

 

Bildung, Erziehung und Betreuung dienen dazu, jedes Kind individuell in seiner kognitiven und sozialen Kompetenz zu fordern, zu fördern und zu stärken.

Die Kinder werden mit Regeln und Absprachen vertraut gemacht, sei es bei der Erledigung der Hausaufgaben, beim Mittagessen, beim Freispiel oder während der Teilnahme an Kursen.

Unsere Kinder haben die Möglichkeit, vielfältige Kontakte aufzubauen und Freunde zu finden. Sie lernen dabei, sich mit ihren Stärken und Schwächen wahrzunehmen und sich und andere zu akzeptieren.

Damit die Förderung und Stärkung der gesamten Persönlichkeit gelingt, brauchen die Kinder neben den fachlichen Angeboten Freiraum für spielerisches Lernen, um ihre eigene Kreativität entwickeln zu können.

Die Kinder benötigen verlässliche Beziehungsangebote und Stammpersonal, das ihnen feste Bindungen anbietet.

 

2.        Regelmäßig finden Teamgespräche gemeinsam mit der Schulleitung statt. Hier werden organisatorische Fragen und Planungen sowie pädagogische Schwerpunkte besprochen und verbindliche Vereinbarungen getroffen. Viel Zeit wird dem Austausch über einzelne Kinder eingeräumt. Die individuelle Entwicklung jedes Kindes findet Berücksichtigung. Zum Austausch über einzelne Schüler werden Lehrkräfte hinzugezogen. Auftretende Probleme bei den Hausaufgaben und deren Bewältigung werden besprochen.

 

OGS

Lisa Hahn                    - Leiterin der OGS

Angela Euteneuer         - Gruppenleitung

Lisa Bergen                  - Gruppenleitung

Rebecca Welke              - Gruppenleitung 

Monika Goerke              - Gruppenleitung

Elke Wellmann               - Ergänzungskraft

Monika Amerkamp         - Ergänzungskraft 

Eva Kopmann                - Inclusionskraft

Alwine Glöckler              - FSJ

 

Küchenleitung:     

Ingrid Klaus

Martina Rommeswinkel    - Ergänzungskraft

Tanja Osbeck                  - Hilfskraft

Mensa 1

 

 

Für die Zwecke der OGS stehen im Anbau hinter der VHS 4 Räume und ein Büro zur Verfügung. Die Räume sind vom Betreuungspersonal liebevoll hergerichtet und stehen

allen Kindern zur Verfügung.

Zusätzlich befindet sich im Forum ein Speiseraum, eine Küche, Toiletten und das Büro unserer Sozialpädagogin Petra Scholz.

Hausaufgaben werden in Klassenräumen erledigt.

Die Turnhalle steht täglich zur Verfügung. Bei gutem Wetter kann das Außengelände mit Kletterwald, Sportplatz und Schulgarten genutzt werden. 

 

 

-      Mittagessen

Gruppenweise bekommen die Kinder ein warmes Mittagessen. Beim Essen lernen sie, Tischsitten zu beachten. Das gemeinsame Mittagessen schafft einen familiären Rahmen mit Raum zur Kommunikation mit anderen Kindern und den Betreuerinnen, erfordert aber auch Rücksichtnahme.

 

-      Hausaufgaben

Die Hausaufgabenhilfe erfolgt in kleinen Gruppen und wird durch eine Erzieherin oder Lehrkräfte durchgeführt. Dabei werden die Kinder angeleitet, ihre Aufgaben selbstständig zu erledigen. Die in den einzelnen Klassen erteilten Hausaufgaben werden täglich in ein klasseneigenes „Hausaufgabenbuch" notiert, so dass die Erzieherin/Lehrkraft  sich jederzeit über Art und Umfang der Hausaufgaben informieren kann. Besondere Probleme oder Auffälligkeiten bei den Hausaufgaben können in diesem Buch vermerkt werden, so dass die Klassenleitung direkt am nächsten Tag informiert ist.

Kinder mit besonderen Lernproblemen erhalten intensive Förderung durch Lehrkräfte.

Alle beteiligten Fachkräfte stehen in ständigem Kontakt zueinander. 

 

-      Kursangebote

Die Kursangebote dienen der individuellen Förderung der Kinder und sind deshalb breit gefächert angelegt.

Kurse im Schuljahr 17/18

Sport

Kreativkurse

sonstige Kurse

 

Geleitet werden die Kurse vom Stammpersonal des Ganztags oder von außerschulischen Partnern (Sportübungsleiter, Mitarbeiter der Jugendhilfe, Künstler, Eltern, Studenten, Lehrer, ...). Die Kinder erfahren eine sinnvolle Freizeitgestaltung, die ihre Bedürfnisse und Interessen berücksichtigt.

Die Anmeldung zu den Kursen richtet sich nach den Interessen und dem Förderbedarf der Kinder. Jedes Kind führt sein eigenes Kursbuch, in das die Kursleiter den Kursbesuch quittieren und eine Bemerkung notieren können. Um das Durchhaltevermögen der Kinder zu stärken, erhalten sie nach 10 Kursbesuchen mit positiver Rückmeldung ein kleines Geschenk aus der Schatzkiste.

Die Inhalte der Kurse werden mit dem Stammpersonal abgesprochen und reflektiert.

Auch wenn das Kursangebot ansprechend und abwechslungsreich ist, ist es nicht verpflichtend, täglich an einem Kurs teilzunehmen. Für die Kinder ist es auch von Bedeutung, dass ihnen Zeit zur freien Verfügung bleibt, Zeit zum freien Spielen, lesen, plaudern und ausruhen.

 

Alle Wochentage haben folgende Rhythmisierung:

                07:30 - 11:30 Uhr - Unterricht in der Klasse

                11:45 - 14:30 Uhr -  Hausaufgaben unter Aufsicht

                                                von Lehrern und Erziehern  

                                             -  Spielen                                         

                                             -  Mittagessen

                14:00 - 16:00 Uhr - Freizeitangebote: Spielen Basteln  Kurse 

 

Da an den Ferienangeboten nicht alle Kinder teilnehmen, kooperieren die Grundschule Sickingmühle, die Käthe-Kollwitz-Schule und die Pestalozzischule und betreuen die Kinder abwechselnd an ihren Standorten. Zuvor wird durch eine Bedarfsabfrage die Anzahl der teilnehmenden Kinder ermittelt. Danach erfolgen Absprachen und Vorbereitungen zu Inhalten und Angeboten.

 

 








Ganztagsangebot
  Grundsätze und Regeln in unserer Offenen Ganztagsschule    1.  Im... 
mehr...    
 Handpuppentheater "Im Hippieland"
Einen Monat lang kamen vier angehende Erzieherinnen der Hans-B 
mehr...    
 Zauberhafte Engel
entstanden in der Engelwerkstatt des Offenen Ganztags der Pestalozzischule. Hier werden... 
mehr...    
 Als Windforscher  ...
sind im Dezember einige Kinder des Offenen Ganztags unterwegs.   Hinter dieser... 
mehr...    
Wintermärchen im Zirkus-Theater
Der Winter wundert sich:" Nanu, im Zirkus ist ja gar nichts Los!!!!!! 
mehr...    
Zirkusluft geschnuppert !!
In den Sommerferien haben Kinder aus 6 Grundschulen die Räume des offenen Ganztags mit... 
mehr...    
Toben-Kämpfen-Raufen  diesmal nur für
Teilnehmer des 10- wöchigen Kurses, der unter der bewährten  Leitung von Herrn Jens... 
mehr...    
Spiel im Sand
Im September 2008 konnte man viele sonnige Tage erleben. An einem besonders schönen... 
mehr...    
Neues aus unserer AG Schulgarten
In unserem leider bereits verwilderten Schulgarten gibt es viel zu tun. Lange... 
mehr...    
Toben - Kämpfen - Raufen ....
...miteinander und nicht gegeneinander! So lautet das Motto des 10-wöchigen Kurses, der unter der... 
mehr...    
Neues aus unserem Kochkurs
Dass verschiedene Kulturen eine Menge voneinander lernen können, zeigt kaum ein Projekt so schön -... 
mehr...    
Carlotta, die neue Symbolfigur unserer Offenen
1998 begannen wir, unser Schulgelände naturnah und kinderfreundlich umzugestalten.  Symbolfigur... 
mehr...